Sie sind hier://Förderung für Fachwirte: Meisterbonus jetzt auf 1.500,- € erhöht

Förderung für Fachwirte: Meisterbonus jetzt auf 1.500,- € erhöht

Förderung Meisterbonus

Die Teilnehmer unseres erfolgreichen Lehrgangs Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in (gtw) und (IHK) in München können sich freuen. Zum 01.01.18 wurde der sogenannte bayrische Meisterbonus als langfristige Förderung der Weiterbildung bestätigt. Es handelt sich hierbei um einen Zuschuss des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Medien, Energie und Technologie. Die Laufzeit des Meisterbonus ist bis Ende des Jahres 2020 gesichert. Gleichzeitig wurde die Höhe des Fördergeldes von 1.000€ auf satte 1.500€ angehoben.

Ein Abschluss als Immobilienfachwirt IHK lohnt sich in Bayern derzeit also ganz besonders!

 

 

Wie wird die Förderung beantragt?

Das Verfahren ist unbürokratisch. Es muss überhaupt nichts beantragt werden.
Mit Bestehen der Fachwirtprüfung bei der bayrischen IHK werden diese Daten abgefragt: Wohnsitz des Prüflings, Sitz des Arbeitgebers, Kontodaten.

Meisterpreis-gefördert werden alle, die an einer bayerischen IHK den Immobilienfachwirt bestanden haben und zudem in Bayern wohnen oder arbeiten.

Da die Zahlung nach Zeugnisvergabe erfolgt, ist sie als nachträgliche Unterstützung zu betrachten. Sie dient nicht dem Unterhalt während der Weiterbildung.

 

 

Kann jeder diese Fördermittel erhalten?

Natürlich nicht.

Die Auszahlungen sind üblicherweise auf die von Bayern vorgesehen Mittel beschränkt. Prinzipiell können nur bayrische IHKen fördern. Wohnt und arbeitet der Prüfling nicht in Bayern, sondern z.B. im angrenzenden Hessen oder Baden-Württemberg, kann er Meisterbonus und Meisterpreis nicht erhalten.

Wer die IHK-Prüfungszulassung nicht erhält und demzufolge nicht zur IHK-Prüfung zugelassen wird, kann den Meisterbonus nicht erreichen. Die Zulassung zur Prüfung ist an die individuelle Berufserfahrung in kaufmännisch-juristischen Bereichen der Immobilienbranche gebunden. (Wir von der gtw informieren und beraten Sie gern, ob Sie persönlich Aussicht auf Prüfungszulassung bei der IHK haben. Wenn Sie eine Beratung wünschen, melden Sie sich bitte mit einer Kontaktanfrage bei uns.)

Bei bundesweit langjährigen Bestehensquoten von nur ca. 50-60% der Prüflinge klingt auch diese Aussage ernüchternd:
Nur IHK – Fachwirt-Absolventen (und HWK – Meister-Absolventen) erhalten den Meisterbonus. Wer die IHK-Prüfung nicht schafft, erhält die 1.500€ nicht. Die Prüfung kann jedoch in Teilen wiederholt und später zum Erfolg gebracht werden. Damit bewirkt das Durchfallen in Teilen der Prüfung noch keinen Ausschluss vom Meister Bonus.

Bewertung des IHK-Ergebnisses 2018Wenn Teilnehmer einen Lehrgang Immobilienfachwirt bei der gtw mit den richtigen Voraussetzungen besuchen und auch intensiv mitarbeiten, dann schaffen sie die Prüfung meist ohne Wiederholung. Häufig schaffen es gtw-Teilnehmer gleich im 1. Prüfungsversuch. Dies zeigt der Rückblick auf die Ergebnisse der letzten Jahre:
z.B. Ergebnis 2018: 85% sofortiger Erfolg
Ergebnis 2017: 81% sofortiger Erfolg.

 

Fazit: Die Aussichten, als gtw-Teilnehmer einen Meisterbonus zu erhalten sind besser!

Die gtw Weiterbildung findet diese Förderung wertvoll. Sie belohnt die fachlich-persönliche Herausforderung der anspruchsvollen Ausbildung z. B. zum Immobilien-Fachwirt. Mit dem Meisterpreis schafft der Freistaat einen zusätzlichen Anreiz, einen Meister an der HWK oder einen Fachwirt an einer IHK in Bayern zu absolvieren. Noch mehr tatkräftige Fachkräfte mit einem gehobenen Abschluss stärken die bayerische Wirtschaft.

Mehr zum Lehrgang lesen Sie hier weiter.

Wie Sie die Zugangsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung Immobilienfachwirt erfüllen, lesen Sie in diesem IHK-Merkblatt.

 

Mehr Informationen zum Meisterbonus erhalten interessierte Leser

 

2018-04-04T11:26:29+00:00