Loading...
Sie sind hier:/Eigene Immobilien selbst verwalten
Eigene Immobilien selbst verwalten2018-12-05T13:27:47+00:00

Die eigene Immobilie selbst verwalten

Alles was Sie zur privaten Vermietung und Verwaltung von Eigentumswohnungen und Wohngebäuden brauchen.

Kompaktseminar, 2 Tage in München

Sie möchten mehr über eine sinnvolle Verwaltung Ihrer eigenen Immobilien, Wohnung(en) oder Mietshaus wissen und Ihre eigenen Immobilien erfolgreich verwalten. Im Seminar bekommen Sie einen sehr guten und fundierten Überblick über alle notwendigen Gesetze und Vorschriften. Sie lernen, wie Sie richtig vermieten, abrechnen und den Wert Ihrer Immobilien erhalten.

Das Seminar im Überblick:

Mehr Details finden Sie in den weiteren Registern, oder Sie fordern Informationen an.

Das Seminar ist am besten geeignet für

Eigentümer von Wohnungen und Häusern Vermieter von Mietwohnungen  

Andere Seminare bzw. Lehrgänge

Für Vermieter von Gewerbeflächen: Seminar „Betriebskosten und Hausgeld sicher abrechnen
Für Mitarbeiter in Immobilienverwaltungen: Lehrgang zum „Geprüfte/n Immobilienverwalter/in (EBZ/gtw/DDIV)”  und Seminar “Sachkunde für Hausverwalter”

Herausforderung Immobilienverwaltung

Die eigene Immobilie stellt einen erheblichen Wert und hohen Anteil am Vermögen einer Person oder einer Familie dar. Der Erwerb von Immobilien wurde nahezu immer hart erarbeitet und oft haben Generationen daran mitgewirkt. Nun ist es die Aufgabe, dieses Vermögen zu pflegen, dass es zumindest gut erhalten wird und am besten noch an Wert gewinnt. Wohnungen gut zu vermieten, ist dazu ein wesentlicher Beitrag. Auf der anderen Seite ist die Vermietung durch vielfältige gesellschaftliche Einflüsse, konjunkturelle Veränderungen und vor allem durch immer neue gesetzliche Regelungen in den letzten Jahren nicht einfacher geworden. Profi-Verwalter helfen dabei, doch möchten viele Eigentümer mehr wissen, um selbst überprüfen zu können, ob die Hausverwalter-Profis alles in ihrem Sinne regeln, oder sie wollen die Selbstverwaltung der eigenen vermieteten Wohnungen gleich selbst in die Hand nehmen. Dazu dient dieses Seminar.  

Seminarziel

Das Seminar vermittelt Ihnen einen Überblick über alle wichtigen Themen, die Sie als Verwalter Ihrer Wohnungen benötigen.   Sie können eine evtl. beauftragte Hausverwaltung überwachen und sind kompetenter Gesprächspartner, da Sie die nötigen Fachbegriffe verstehen und richtig einsetzen können.   Sie können ihre Wohnungen in über 90% der Fälle selbst verwalten, d.h. Sie können eigene Immobilien erfolgreich verwalten.   Falls Sie mit Spezialfällen in der Mietverwaltung zu tun haben, gewinnen Sie Sicherheit, um sich genau die Hilfe zu holen, die Sie für Ihre Eigenverwaltung brauchen.   Damit sind Sie in der Lage, die Aufgaben rund um die Hausverwaltung besser in den Griff zu bekommen.

Ihr Nutzen

Wenn Sie in einem kompakten Seminar,

  • in nur 2 Tagen Präsenzunterricht (d.h. mit nur 1 Übernachtung) ,
  • an einem Seminarort gut erreichbar in München mit ÖPNV, U-Bahn und S-Bahn,
  • die rechtlichen Möglichkeiten kluger Privatvermieter erfahren wollen, und
  • dieses Wissen aus erster Hand von einer Immobilienpraktikerin und
  • ein Zertifikat von einem Fachinstitut der Immobilienwirtschaft erhalten wollen,

dann sind Sie in diesem Seminar richtig!

nach oben

Seminarinhalte

Das Seminar bietet sehr umfangreiche Inhalte, die im Seminar erläutert werden und die Sie in einer ausführlichen Seminarunterlage zum späteren Nachschlagen mitnehmen können.  

Rechtsgrundlagen Mietrecht

  • Die Unterschiede im Mietrecht Wohnraum und Gewerberaum im Überblick
  • Rechte und Pflichten von Mietern und Vermietern, Haftung

Vermietung von Immobilien

  • Vermietungskonzept erstellen und umsetzen
  • Mietpreisbildung und Mietpreisbremse
  • Pro und Contra Maklereinsatz oder Beauftragung der Wohnraumvermittlung, z.B. durch IVD – Makler, IHK – zugelassene Wohnimmobilienverwalter
  • Mieterauswahl und Überprüfen der Mietinteressenten
  • AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz)
  • Wohnungsgeberbestätigung

Verwaltung von Mietverhältnissen

  • Mietvertrag aufsetzen oder Bestandsverträge überprüfen
  • Widerruf des Mietvertrags
  • Bruttowarmmieten umstellen
  • Mieterhöhungen durchführen: bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete, Staffelmiete, Indexklausel, Modernisierungsmieterhöhung
  • Mietminderungen begegnen
  • Kündigungen: Ordentliche Kündigung, Außerordentliche fristlose Kündigung
  • Räumungsklagen und Vermieterpfandrecht
  • Übergabe, Schönheitsreparaturen
  • Energieausweis
  • Hausordnung, Hausmeister

Versicherungen und Schadenmeldung

  • Wohngebäudeversicherung, Elementarschadenversicherung
  • Haftpflichtversicherungen
  • Rechtsschutzversicherungen
  • Versicherungen für den Mieter
  • Schadenmeldungen

Grundlagen der Betriebskostenabrechnung

  • Benötigte Unterlagen
  • Erstellung einer Betriebskostenabrechnung
  • Aufbau, Inhalte und Form, Fristen
  • Abrechnungsprinzipien, Abgrenzungsbuchung
  • Leistungsprinzip, Zu- und Abflussprinzip

Grundlagen der Heizkostenabrechnung

  • Gesamtkostenaufstellung erstellen, Leerstände, Nutzerliste
  • Zusammenarbeit mit externen Heizkostenabrechnungsunternehmen der Heizkostenverteilerschlüssel
  •  Heizungsablesung: Erfassung und Messung mit Eichpflicht, Schätzverfahren
  • Nachvollziehen einer Heizkostenabrechnung

Erstellung der Betriebskostenabrechnung im Detail

  • Betriebskosten gem. § 2 Betriebskostenverordnung (BetrKV)
  • Besonderheiten der Betriebskostenumlage bei gewerblicher Vermietung
  • Kontenplan und Buchen der Belege, Einsichtnahme durch den Mieter
  • § 35a Einkommensteuergesetz
  • Vorgehen bei Bruttokaltmieten, Betriebskostenpauschalen oder Sondervereinbarungen
  • Vorgehensweise und Anpassen der Betriebskostenvorauszahlung
  • Betriebskostenpauschale
  • Bruttokaltmiete

Steuerliche Betrachtungen

  • Haushaltsnahe Aufwendungen
  • Trennen von Lohn- und Materialkosten
  • Erstellen der Steuerbescheinigung für den Mieter

Sonderfälle

  • Betriebskostenabrechnung auf Grundlage einer WEG-Hausgeldabrechnung (Besonderheit USt.-Ausweis bei Gewerbe)
  • Betriebskostenabrechnung für Ein- und Zweifamilienhäuser

nach oben

Ablauf:
Dauer: 2 Tage, jeweils 09:00 – 17:00 Uhr Ort: Schulungszentrum der gtw Weiterbildung   Im Seminarpreis sind die Teilnehmerunterlagen und Pausengetränke enthalten.  

Zertifikat:  
Zum Abschluss des Seminars erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat der gtw mit detailliertem Seminarinhalt, mit dem Sie die vermittelten Kenntnisse nachweisen können.  

Ihre Investition
490,- € zzgl. MwSt. (= 583,10 € inkl. MwSt.) inkl. Unterlagen, Pausengetränke  

Steuerersparnis
Weiterbildungskosten – auch von Einzelseminaren – sind in gewissen Grenzen steuerlich abzugsfähig. Bitte fragen Sie dazu Ihren Steuerberater oder Ihren Sachbearbeiter beim Finanzamt.  

Vergünstigung:
NEU: Nutzen Sie bis 2 Monate vor Seminarbeginn den 19% Frühbucherrabatt und sparen Sie sich somit die Mehrwertsteuer!
Teilnehmer/innen aus unseren Lehrgängen erhalten eine Treueprämie. Fragen Sie uns danach.  

 

Ihre Dozentin:

Frau Petra Breitsameter ist seit 1993 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung tätig, davon seit 2003 in leitender Position. Sie ist Autorin mehrerer Immobilien-Ratgeber und seit 2006 Referentin in der Immobilienwirtschaft. Darüber hinaus ist sie als Sachverständige für Hausverwaltungsleistungen tätig. Seit 2009 ist sie Referentin in der gtw. Als Teletutorin betreut sie angehende Geprüfte Immobilienverwalter (EBZ/gtw/DDIV) und Teilnehmer des Lehrgangs Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in (gtw/IHK).  

 

Das sagen Teilnehmer/innen zu Petra Breitsameter:

„sehr lebendig und praxisnah erklärt, mit vielen Beispielen…“

„… man merkt ihr den Verwalterprofi an, hat alle meine Fragen beantwortet … hilft mir sehr weiter … Vielen Dank“  

Weitere Teilnehmerbewertungen über die gtw finden Sie hier unter Teilnehmerstimmen.  

Ich freue mich auf Ihre Fragen

Fragen Sie mich und fordern Sie die Seminarinformation mit allen Anmeldedetails bei mir an. Ich gebe gern Auskunft. Ihre Sandra Heller, Schulungssekretärin Rufen Sie mich an, mailen Sie mir:

089 / 57 88 79
info@gtw.de
   

Die ausführliche Seminarbeschreibung (.pdf) können Sie hier herunterladen.

Infos anfordern
Anmeldung

Seminarstart:

26.03.2019
02.07.2019
13.11.2019

nächster Infoabend:

10.01.2019 Infoabend um 18:00 Uhr

Downloads:

Diese Angebote fanden Besucher auch noch interessant: