WEG-Verwaltung (Modul I)

2-tägiges Vorbereitungsseminar zur IHK-Sachkundeprüfung „Zertifizierter Verwalter“ gem. § 26a WEG

2-tägiges Vorbereitungsseminar zur IHK-Sachkundeprüfung „Zertifizierter Verwalter“ gem. § 26a WEG

Im Zuge der Novellierung des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) 2020 wurde der Sachkundenachweis „zertifizierter Verwalter“ neu eingeführt. Als „zertifizierter Verwalter“ dürfen sich solche Verwalter/innen bezeichnen, die bei der IHK eine bundeseinheitliche „Sachkundeprüfung“ abgelegt haben.

Die Sachkundeprüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Die Regularien der Prüfung wurden vom BMJV in einer Rechtsverordnung ZertVerwV vom 02.12.2021 festgelegt. Die Rechtsverordnung enthält eine Auflistung aller Themengebiete, die im Rahmen der Sachkundeprüfung relevant sind.

Die teilnehmenden IHKen bieten die Prüfungstermine voraussichtlich ab Mitte 2022 an. Informieren Sie sich über die angebotenen Termine auf den Webseiten der IHK in Ihrer Region. Die Prüfung kann bei jeder IHK, die die Prüfung im Bundesgebiet anbietet, abgelegt werden. Eine Bindung an Ihren Wohnsitz oder die für Ihren Tätigkeitsbereich zuständige IHK besteht nicht.

Unser modulares Seminarkonzept zur Prüfungsvorbereitung

Die gtw Weiterbildung GmbH bietet Ihnen zur zielgerichteten Prüfungsvorbereitung ab 2022 vier kombinierbare Seminarmodule an, die alle geforderten Prüfungsinhalte der Rechtsverordnung ZertVerwV in der rechtskräftigen Version abdecken:

Diese Seminarmodule können Sie – entsprechend Ihrer individuellen Weiterbildungsbedürfnisse – einzeln buchen oder (zu einem vergünstigten Seminarpreis gegenüber der Einzelbuchung) kombiniert als 5-tägiges Gesamtseminar (insgesamt 45 Unterrichtseinheiten).

Die Seminare sind so terminiert, dass Sie diese verteilt über mehrere Wochen effizient absolvieren können, ohne eine ganze zusammenhängende Arbeitswoche investieren zu müssen.

Das Wichtigste in aller Kürze:

Wenn Sie mehr wissen möchten, lesen Sie die Details in den weiteren Registern, oder fordern Sie über den blauen Button oben rechts weitere Informationen an.

Zielsetzung des Seminars

Sie wollen sich gezielt auf die IHK-Sachkundeprüfung zum „zertifizierten Verwalter“ vorbereiten oder/und Ihr Wissen rund um die Besonderheiten der WEG-Verwaltung nach dem neuesten rechtlichen Stand auffrischen? Mit dem 2-tägigen Seminar zur WEG-Verwaltung erfahren Sie alle wichtigen Aspekte und behandeln alle Themengebiete, die Sie für die ordnungsgemäße Verwaltung von Wohnungseigentum bzw. Wohnungseigentumsgemeinschaften kennen sollten.

Da alle behandelten Inhalte auch dem Katalog der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) entsprechen, können diese vollumfänglich auch auf die seit 2018 existierende Weiterbildungsverpflichtung für Wohnimmobilienverwalter/innen gem. § 34c Gewerbeordnung (GewO) angerechnet werden. Stundenumfang und Inhalte werden auf einem aussagekräftigen Teilnahmezertifikat ausgewiesen, das Sie im Anschluss an das Seminar erhalten.

Für wen das Seminar geeignet ist

  • WEG-Verwalter/innen, die sich gezielt auf die IHK-Sachkundeprüfung „Zertifizierter Verwalter“ gem. § 26a WEG vorbereiten wollen,
  • Mitarbeiter/innen und Quereinsteiger/innen von WEG-Verwaltungen, die ihre Fachkenntnisse gemäß der aktuellen Rechtslage auffrischen wollen,
  • Immobilienkaufleute, die Ihre Kenntnisse der WEG-Verwaltung (u. a. Rechte und Pflichten von Wohnungseigentümer/innen und WEG-Verwalter/innen, Eigentümerversammlung, Gewerbeordnung, Heizkostenverordnung, Wirtschaftsplan, Hausgeld und Mahnwesen) erwerben oder vertiefen wollen,
  • Immobilienfachwirt/innen ohne IHK-Abschluss,
  • Mitarbeiter/innen von Immobilienunternehmen, die Ihre Kenntnisse der WEG-Verwaltung auffrischen wollen,
  • Eigentümer/innen von Wohnimmobilien sowie
  • Wohnimmobilienverwalter/innen, die eine nach § 15b MaBV und Anlage 1B anrechenbare Pflichtfortbildung zum Erhalt der Berufszulassung suchen.

Hinweis: Geprüfte Immobilienfachwirt/innen (IHK) sowie Geprüfte Immobilienkauffrauen-/kaufmänner (IHK) gelten gemäß § 26a WEG als „gleichgestellte Personen“. Sie müssen die IHK-Sachkundeprüfung zum „zertifizierten Verwalter“ nicht ablegen.

WEG-Verwaltung (Modul I) im Online-Format

Das 2-tägige Seminar wird als interaktives Live-Onlineseminar mit dem Videokonferenztool Zoom durchgeführt.
Dauer: 18 Unterrichtseinheiten à 45 Min. (= 13,5 Zeitstunden) zzgl. Pausen

  • Tag 1: 09:00 – 17:00 Uhr
  • Tag 2: 09:00 – 17:00 Uhr

Die Zoom-Einwahldaten erhalten Sie 1-2 Tage vor Seminarbeginn per E-Mail.

 

Technische Voraussetzungen:

Zur Teilnahme am interaktiven Online-Live-Stream benötigen Sie ein aktualisiertes Betriebssystem, einen funktionsfähigen, aktualisierten Internetbrowser, eine Kamera (ggf. Webcam) sowie ein Mikrofon. Eine spezielle Software benötigen Sie dagegen nicht. Wir führen unsere Onlineseminare mit dem Videokonferenztool Zoom durch. Der Live-Stream wird aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht aufgezeichnet.

Da der Onlineunterricht als interaktiver Livestream mit einem Videokonferenztool konzipiert ist, sind eine aktivierte Kamera- und Mikrofunktion ausdrücklich gewünscht.

Bei Onlineseminaren, die auf die Weiterbildungspflicht gem. § 34c GewO angerechnet werden können, ist die Voraussetzung für die Ausstellung eines Zertifikates der Nachweis der aktiven Seminarteilnahme durch die Teilnehmer/innen mittels aktivierter Kamerafunktion für die Dauer des Seminars.

Zoom bietet anhand einer Weichfilterfunktion die Möglichkeit, Ihren räumlichen Hintergrund unkenntlich zu machen. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Bandbreite Ihres Internetanschlusses. Wir empfehlen Ihnen, möglichst ein LAN-Kabel (statt eines WLAN-Anschlusses) zu verwenden. Dies erhöht die Stabilität der Datenübertragung signifikant. Einen entsprechenden Zoom-Leitfaden erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Unser Angebot – individueller Technik-Check vorab: Wenn Sie vor dem Seminar testen wollen, ob Ihre Hardware sowie Ihr Internetabschluss gut funktionieren, können Sie gerne mit uns einen individuellen Technik-Check vorab vereinbaren – dieser dauert ca. 10 Minuten.

 

Anmeldung

Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular, das Sie auf den letzten Seiten der Seminarinfo finden, per Post, E-Mail oder Fax zu.
Wenn das Seminar zustande kommt, erhalten Sie zwei Wochen vor Seminarbeginn Ihre Rechnung sowie die Einladung zum interaktiven Onlineseminar.

Anmeldeschluss: bis 1 Woche vor Seminarbeginn

Sie erhalten im Anschluss an das Onlineseminar ein aussagekräftiges Teilnahmezertifikat per Post, in dem die wesentlichen Inhalte des Seminars sowie der zeitliche Umfang genannt sind. Damit können Sie Ihr neu erworbenes Wissen dokumentieren.

Für Ihre Berufszulassung als Wohnimmobilienverwalter/in und für Ihre Weiterbildungsverpflichtung gemäß § 34c GewO und MaBV2018 können mit diesem Seminar 13,5 Zeitstunden angerechnet werden.

 

Die Seminarinhalte

Das 2-tägige Intensivseminar behandelt alle relevanten Inhalte aus der Prüfungsordnung ZertVerwV vom 02.12.2021 zur WEG-Verwaltung, die Sie für die ordnungsgemäße Verwaltung von Wohnimmobilien für Ihre Berufspraxis sowie für die IHK-Sachkundeprüfung benötigen.

Profitieren Sie doppelt: Die Inhalte des Seminar entsprechen zusätzlich dem Katalog der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) und können vollumfänglich auch auf die 2018 eingeführte Weiterbildungsverpflichtung für Wohnimmobilienverwalter/innen gem. § 34c Gewerbeordnung (GewO) angerechnet werden. Stundenumfang und Inhalte werden auf einem aussagekräftigen Teilnahmezertifikat ausgewiesen.

1)       Grundlagen der Immobilienwirtschaft

            1.1    Gebäudepläne, Bezeichnungen und Baubeschreibungen
            1.2    Relevante Versicherungsarten im Immobilienbereich

2)       Rechtliche Grundlagen

            2.1    Wohnungseigentumsgesetz
                      Begründung von Wohnungs- und Teileigentum
                      Teilungserklärung, Aufteilungsplan und Gemeinschaftsordnung
                      Rechtsfähige Gemeinschaft der Wohnungseigentümer
                      Rechtsverhältnis der Wohnungseigentümer untereinander und zur Gemeinschaft der Wohnungseigentümer
                      Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer
                      Wohnungseigentümerversammlung
                      Bestellung und Abberufung des WEG-Verwalters, Verwaltervertrag
                      Rechte und Pflichten der WEG-Verwalters
                      Rechte des Verwaltungsbeirats
            2.2   Berufsrecht der Verwalter
                      Gewerbeordnung (GewO)
                      Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV)
                      Heizkostenverordnung (HeizkostenV)

3)     Kaufmännische Grundlagen der WEG-Verwaltung

           3.1     Spezielle kaufmännische Grundlagen des WEG-Verwalters
                      Sonderumlage / Erhaltungsrücklage
                      Erstellung der Jahresabrechnung und des Wirtschaftsplans
                      Hausgeld, Mahnwesen

 

Auf einen Blick: gtw-Merkblatt zum „Zertifizierten Verwalter“
Die gtw bietet Ihnen ein übersichtliches Merkblatt Zertifizierter Verwalter gemäß § 26a WEG zum Download an.

Wenn Sie eine umfassendere Weiterbildung zu diesen Themen suchen, empfehlen wir Ihnen unseren Lehrgang zum/r Geprüfte/n Immobilienverwalter/in (EBZ|gtw|VDIV Deutschland); für berufserfahrene Wohnungsverwalter/innen bieten wir darauf aufbauend den Lehrgang zum/r Geprüfte/n Immobilienfachwirt/in (gtw) & (IHK) an.

Ihre Referent/in

Petra Breitsameter

Frau Petra Breitsameter ist seit 1993 im Bereich der Wohnungseigentums- und Mietverwaltung und im Immobilienvertrieb tätig, davon seit 2003 in leitender Position. Sie ist Autorin mehrerer Immobilien-Fachbücher und seit 2006 Referentin in der Immobilienwirtschaft. Seit 2009 unterrichtet Frau Breitsameter als Dozentin in unseren gtw-Lehrgängen und -Seminaren zu allen Themen rund um die WEG- und Mietverwaltung. Als Teletutorin betreut sie angehende Geprüfte Immobilienverwalter/innen (EBZ|gtw|VDIV Deutschland) und Teilnehmer/innen des Lehrgangs Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in (gtw|IHK). Sie ist Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK für Immobilienfachwirt/innen.

Ihre Investition

594,96 € – diese Weiterbildung ist, da sie auf einen öffentlich-rechtlichen Abschluss vorbereitet, von der Mehrwertsteuer befreit;
Sie erhalten die Seminarunterlagen wenige Tage vor dem Onlineseminar digital per WeTransfer (E-Mail-Download) im PDF-Format.

Alternativ können Sie das Seminar Modul I – WEG-Verwaltung als Gesamtseminar in Verbindung mit den weiteren Seminarmodulen “ Rechtsgebiete der WEG-Verwaltung“ (Modul II), „Kaufmännische Grundlagen der WEG-Verwaltung/Rechnungswesen“ (Modul III) und „Technische Grundlagen/Haustechnik“ (Modul IV) zum Gesamtpreis von 1.341,67 € (diese Weiterbildung ist, da sie auf einen öffentlich-rechtlichen Abschluss vorbereitet, von der Mehrwertsteuer befreit) buchen. Ihre Ersparnis gegenüber den Einzelmodulen beträgt hierbei 240,68 € (15,21 %).

Leistungen: digitale Seminarunterlagen, aussagekräftiges Teilnahmezertifikat sowie das 2021 erschienene Fachbuch „Die Verwaltung von Wohnungseigentum – Das Praxisbuch für Verwalter, Beiräte und Wohnungseigentümer“ in der aktualisierten und erweiterten Auflage mit WEG-Novelle 2020.

 

Das Fachbuch

Die Verwaltung von Wohnungseigentum

erschienen im Finanzbuchverlag (in der aktualisierten und erweiterten Auflage mit WEG-Novelle 2020: Januar 2021)
vom Fachautoren-Ehepaar Petra Breitsameter und Dr. Christian Grolik.

Ein Praxisbuch für Verwalter, Beiräte und Wohnungseigentümer, das Ihnen weit über das Seminar hinaus als gutes Nachschlagewerk bei den Fragen und Aufgaben im Verwalteralltag hilfreich sein wird.

Die aktuelle Auflage ist für Nicht-Seminarteilnehmer/innen seit Januar 2021 für 49,99 € im Buchhandel oder direkt über den Finanzbuchverlag München zu erwerben (ISBN: 978-3-95972-389-3), Hardcover 384 Seiten.

 

Ihr Zertifikat

Sie erhalten im Anschluss an das Onlineseminar ein aussagekräftiges Teilnahmezertifikat per Post, in dem die wesentlichen Inhalte des Seminars sowie der zeitliche Umfang genannt sind. Damit können Sie Ihr neu erworbenes Wissen dokumentieren.

Für Ihre Berufszulassung als Wohnimmobilienverwalter/in und für Ihre Weiterbildungsverpflichtung gemäß § 34c GewO und MaBV2018 können mit diesem Seminar 13,5 Zeitstunden angerechnet werden.

Weiterbildungskosten können steuerlich geltend gemacht werden

Steuerermäßigung: Weiterbildungskosten sind als Werbungskosten in gewissen Grenzen steuerlich abzugsfähig. Bitte fragen Sie dazu Ihre/n Steuerberater/in oder Ihre/n Sachbearbeiter/in beim Finanzamt.

Das sagen unsere Teilnehmer/innen zum Seminar:

Es war wieder ein rundum gelungenes Seminar, welchem man gut folgen konnte.

 

Weitere Bewertungen zu unseren Lehrgängen und Seminaren von ehemaligen Teilnehmer/innen können Sie hier nachlesen.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Susanne ReitmayerSie haben Fragen zum Seminarablauf oder zum Anmeldeprozess? Ich berate Sie gerne  – ganz individuell und unverbindlich.

Susanne Reitmayer,  Schulungssekretärin

Kontaktieren Sie uns:

089 / 45 23 45 60
info@gtw.de
   

Die ausführliche Seminarbeschreibung inkl. Anmeldeformular (.pdf) können Sie hier herunterladen.

Infos anfordern
Seminarbeschreibung mit Anmeldung

Seminartermine:

05.10.2022   (online)
01.02.2023   (online)
25.04.2023   (online)
31.05.2023   (online)
04.10.2023   (online)
04.12.2023   (online)

nächster Infoabend:

25.10.2022 Infoabend um 17:00 Uhr

Download:

Merkblatt Gewerbeanmeldung

Termine IHK-Prüfung

Empfehlen Sie diesen Lehrgang weiter!

Diese Angebote fanden Besucher auch noch interessant: