Loading...
Sie sind hier:Home/Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau (EBZ/IHK)
Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau (EBZ/IHK) 2017-08-11T08:29:15+00:00

Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau (EBZ/IHK)

Fernlehrgang, 24 Monate, mit Lernplattform

Der Fernkurs Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau ist der Standard für alle, die ein in der Immobilienwirtschaft angesehenes Wissen suchen und eventuell den Abschluss zum Immobilienkaufmann / zur Immobilienkauffrau erreichen möchten.

In 24 Monaten werden Sie zielgerichtet auf einen Beruf in der Immobilienwirtschaft und auf die Abschlussprüfung der Ausbildung vorbereitet. Dabei unterstützt der Lehrgang Auszubildende in der Immobilienwirtschaft genauso wie Quereinsteiger, welche den öffentlich-rechtlichen Berufsausbildungsabschluss bei der Handelskammer nachholen wollen.

Zielgruppe

Ideal geeignet ist dieser Lehrgang für:

  • Mitarbeiter/-innen in Wohnungsunternehmen
  • Auszubildende der Immobilienwirtschaft
  • Seiteneinsteiger/-innen in die Immobilienwirtschaft

Er ist also prinzipiell für fast alle offen, und sollte idealerweise durch Berufspraxis im Immobilienbereich ergänzt werden.

 

Dieses Fernstudium ersetzt keine reguläre Berufsausbildung. Er ergänzt diese da viele Immobilienunternehmen nur in einer Sparte tätig sind. Er bietet zusätzlich zur Berufsschule eine ideale Unterstützung und Vorbereitung für einen guten und sicheren Berufsabschluss, sie verbessern ihre Chancen für den Abschluss erheblich. So können Teilnehmer z.B. von Hamburg aus ihre Ausbildung unterstützen, ohne Nachhilfe zu nehmen.

 

Wenn Sie ein Ausbildungsunternehmen und freie Ausbildungsplätze suchen, empfehlen wir Ihnen, Stellenangebote und Branchenverzeichnisse zu durchstöbern und sich an die Branchenverbände oder an die Arbeitsagentur zu wenden. Von dort erhalten Sie u.U. auch Unterstützung für Ihre Bewerbung. Sie können klären, ob Sie eher die Voraussetzungen für die Wohnungswirtschaft oder für die Aufgaben des Gewerbeimmobilien-Managements oder aber für andere Berufe mitbringen.

 

Der Fernunterricht kann auch die Pflicht zum Besuch der Berufsschule nicht ersetzen. Auszubildende im Beruf Immobilienkaufleute, die am Lehrgang teilnehmen werden von der Schulpflicht nicht befreit.

 

(Tipp: Für Auszubildende im 3. Lehrjahr und Wiederholer, die bereits den gesamten Stoff gelernt haben oder die eine Ergänzung zur Berufsschule suchen, bieten wir unseren 5-tägigen Workshop Prüfungstraining Immobilienkaufmann/-frau kurz vor dem Prüfungstermin an.)

Ihr Ziel

Immobilienkaufleute:

  • vermieten und bewirtschaften Immobilien,
  • erwerben, veräußern und vermitteln Immobilien,
  • begründen und verwalten Wohnungseigentumsgemeinschaften,
  • entwickeln immobilienbezogene Dienstleistungen,
  • betreuen Neubau, Modernisierung und Sanierung von Immobilien,
  • entwickeln unternehmens- und kundenbezogene Finanzierungskonzepte,
  • beraten Kunden,
  • analysieren den Immobilienmarkt und setzen Marketingkonzepte um,
  • organisieren und steuern das technische Gebäudemanagement.

In diesem Lehrgang nutzen Sie die Erfahrung und Unterstützung von zwei renommierten Instituten der Immobilien-Weiterbildung.

  • Sie sind Teilnehmer/in des EBZ und nutzen alle Vorteile eines modernen Blended-Learning-Konzeptes, die Teletutoren des Onlinecampus helfen Ihnen bei Fragen zu den Studienbriefen.
  • An den Präsenztagen treffen Sie Ihre Lehrgangsgruppe. Die erfahrenen Referentinnen und Referenten der gtw erläutern und vertiefen ausgewählte Stoffgebiete entlang der Lernfelder und der Studienunterlagen und üben mit Ihnen die praktische Anwendung.
  • In einer Blockwoche machen Sie sich fit für die interne Abschluss- und für die Externenprüfung bei der Handelskammer.
  • Die interne Prüfung findet in München, Bochum und ggf. weiteren Standorten statt, die öffentlich-rechtliche an Ihrer örtlichen Industrie- und Handelskammer.

Lehrgangsablauf

Während des zweijährigen Lehrgangs erhalten Sie monatlich direkt im Studiencampus einen der 24 Studienbriefe zum Downloaden. Bei der Bearbeitung des Studienbriefs unterstützt Sie ein Teletutor, der Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung steht und Ihren Lernprozess begleitet. Ergänzt werden die Studienbriefe durch 7×2 geblockte Präsenztage bei der gtw in München sowie eine einwöchige Vorbereitung am Lehrgangsende.

Das Fernstudium ermöglicht Ihnen eine optimale Kombination von Berufstätigkeit und Weiterbildung. Sie können so außerhalb der Arbeitszeit abends oder am Wochenende lernen. Für das Selbstlernen sollten Sie sich dabei ganz gezielt Lernzeit einplanen, mit Disziplin werden Sie sich die Stofffülle im Selbststudium aneignen.  Sie sparen dafür im Vergleich zu klassischen Präsenzkursen in erheblichem Umfang Fahrt- und Übernachtungskosten ein.

Der Lehrgang ist von der staatlichen Zulassungsstelle für Fernunterricht (ZFU) mit der Nummer 560107 zertifiziert.

Das ausgefeilte Lehrkonzept hilft Ihnen, Ihr Ziel zu erreichen. Und wir helfen Ihnen dabei.

Inhalt

Der Lehrgang enthält den gesamten Stoff aus dem offiziellen Rahmenstoffplan des Deutschen Industrie- und Handelskammertages. In 13 Lernfeldern und 5 Wahlqualifikationen erwerben Sie die in der Praxis und für den Abschluss wichtigen Kenntnisse und Fähigkeiten.

Lernfelder

  1. Das Immobilienunternehmen repräsentieren
  2. Werteströme und Werte erfassen und dokumentieren
  3. Wohnräume vermieten
  4. Wohnräume verwalten und Bestände pflegen
  5. Gewerbliche Objekte bewirtschaften
  6. Die Berufsausbildung selbständig mitgestalten
  7. Grundstücke erwerben und entwickeln
  8. Bauprojekte entwickeln und begleiten
  9. Wohnungseigentum begründen und verwalten
  10. Immobilien finanzieren
  11. Immobilien vermitteln und Immobilien handeln
  12. Gesamtwirtschaftliche Einflüsse bei immobilienwirtschaftlichen Entscheidungen berücksichtigen
  13. Jahresabschlussarbeiten vornehmen und Informationen zur Unternehmenssteuerung bereitstellen

Wahlqualifikationen

(1)Steuerung und Kontrolle im Unternehmen
(2) Gebäudemanagement
(3) Maklergeschäft
(4) Bauprojektmanagement
(5) WEG (Wohnungseigentumsgemeinschaft)

Sie wählen zwei Wahlqualifikationen als Vertiefungsfächer aus. Ihr Ausschuss wählt eine der beiden Wahlqualifikationen (WQ) und in dieser werden Sie mündlich geprüft.

Ihre Lehrgangszulassung besprechen wir im Vorfeld mit Ihnen persönlich. Rufen Sie uns dazu gerne an: Telefon 089- 57 88 79.

 

Teilnehmer/innen, welche bereits mindestens 4,5 Jahre Berufserfahrung in der Bewirtschaftung oder Vermarktung von Gebäuden besitzen und die Voraussetzungen der Handelskammer erfüllen, können optional die Zulassung zur Externenprüfung zum Immobilienkaufmann / zur Immobilienkauffrau (IHK) bei ihrer örtlichen Industrie- und Handelskammer beantragen.

 

Wir beraten Sie dazu, bieten Ihnen Informationen (Link zum Merkblatt) und unterstützen Ihren Antrag.
Aber auch wenn Sie die Zulassung der Industrie- und Handelskammer noch nicht sofort erhalten, ist der Lehrgang wertvoll, da Sie das komplette Wissen des Ausbildungsberufs erhalten.

Zertifikat des EBZ

Wenn Sie die interne schriftliche und mündliche Prüfung bestehen, dann erhalten Sie das Zertifikat des anerkannten Europäischen Bildungszentrums für die Wohnungswirtschaft.

Zertifikat der Industrie- und Handelskammer

Im Anschluss an das Bildungsträger-Zertifikat können Sie die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ablegen, wenn Sie ausreichende Berufserfahrung haben. Über die Zulassung entscheidet Ihre örtliche Handelskammer. Informationen zu dieser Zulassung finden Sie im Register Zulassung + Kosten.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Zulassung bereits zu Beginn des Lehrgangs zu klären. Wenn Sie unsicher sind, dann helfen wir Ihnen gerne. Rufen Sie uns einfach an: 089-57 88 79.

Teilnahmebescheinigung

Wenn Sie nur am Wissen interessiert sind und auch den internen Abschluss nicht machen wollen, können Sie den Lehrgang auch ohne Examinierung beenden. Dann erhalten Sie vom EBZ eine aussagekräftige Teilnahmebescheinigung. Aufgrund der Bewertung der eingesandten Korrekturaufgaben wird die Teilnahmebescheinigung mit folgender Bewertung ausgestellt:

  • mit Erfolg teilgenommen
  • mit gutem Erfolg teilgenommen
  • mit sehr gutem Erfolg teilgenommen

Voraussetzungen

Hauptschulabschluss oder höher, MS Office-Kenntnisse (Word, Powerpoint) sind von Vorteil. Die Voraussetzungen zur IHK-Zulassung finden Sie in der Ausbildungsordnung und in einem Merkblatt der  Handelskammer München. Wir empfehlen Ihnen das gtw-Merkblatt zur IHK-Bewerbung durchzuarbeiten.

Hinweis für Schulabgänger: Der Fernlehrgang ersetzt keine Berufsausbildung in einem Ausbildungsunternehmen.

Kosten

Die Lehrgangsgebühr beträgt 2.840,– € inkl. der Studienbriefe, der Fernbetreuung, der Präsenztage , der Tests und der Zertifikate. Der Lehrgang ist aufgrund der staatlichen Zulassung von der MwSt befreit. Die Ratenzahlung ist im Fernunterricht standardweise vorgesehen. Die monatliche Rate beträgt ca. 118 €.

Für Ihre Einsendungen oder Anfragen fallen außer den üblichen Verbindungsgebühren der Fernkommunikationsmittel keine weiteren Kosten an. Für die Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer erhebt diese eine separate  Gebühr von derzeit ca. 200,- €.

Förderung

Weiterbildungskosten sind in gewissen Grenzen steuerlich abzugsfähig. Bitte fragen Sie dazu Ihren Steuerberater oder Ihren Sachbearbeiter beim Finanzamt.

 

Unsere Teilnehmer berichten über die gtw:

„(…) ich will Ihnen und Ihrem Team auf diesem Weg sehr danken. Ohne die sehr gute fachliche und zwischenmenschliche Unterstützung bei der gtw hätte ich die anspruchsvolle Prüfung zum Immobilienkaufmann nicht schaffen können.(…)“

 

Weitere Erfahrungsberichte finden Sie hier.

Sprechen wir über Ihre Chancen!

Finden wir heraus, wann die IHK-Prüfung für Sie erreichbar ist. Weitere Informationen  senden wir Ihnen gerne per Email zu.
Rufen Sie einfach an.

Ihre Anita Sander,
Schulungsleitung

Rufen Sie mich an, mailen Sie mir:

089 / 57 88 79
info@gtw.de

Die ausführliche Lehrgangsbeschreibung (.pdf) können Sie hier herunterladen.

Infos anfordern
Anmeldeformular

Lehrgangsstart:

01.10.2017
01.04.2018
01.10.2018

nächster Infoabend:

24.08.2017 Infoabend um 18:00 Uhr

Downloads:

Lehrgangsbeschreibung
Anmeldung
Merkblatt zur IHK Bewerbung

Berufsbildungsgesetz
Ausbildungsverordnung
Antrag der IHK München