Loading...
Sie sind hier:/Ausbilder-Eignung für IHK-Fachwirte
Ausbilder-Eignung für IHK-Fachwirte 2017-10-11T11:34:29+00:00

Ausbilder-Eignung für IHK-Fachwirte

Vorbereitung auf die praktische AdA-Prüfung gemäß AEVO

kompakter Teilzeitlehrgang 3 Seminartage in München plus Selbststudium

Wie wird man Ausbilder?

Vor allem HWK-Meistern und IHK-Fachwirten wird die Ausbildereignung nahe gelegt, denn diese Personen sind bei Vorlage des Zertifikats von der schriftlichen Ausbilder-Prüfung befreit. Nur die mündlich-praktische AdA-Prüfung muss von diesen Prüflingen absolviert werden.

Viele Fachwirte haben jedoch nicht die nötige Zeit, noch einen längeren AEVO Lehrgang zu absolvieren und möchten keine Wiederholung der Inhalte.

 

Daher ist unser Kompaktlehrgang besonders interessant:

Wenn Sie mehr wissen möchten, lesen Sie die Details in den weiteren Registern, oder Sie fordern weitere Informationen an.

hoch

Das Seminar ist vor allem für Geprüfte Fachwirte (IHK) und Handwerksmeister (HWK), speziell Geprüfte Immobilienfachwirte (IHK) interessant, die zusätzlich die Ausbildereignung erhalten wollen. Es bereitet diese gezielt und kompakt auf die mündlich-praktische IHK-Prüfung vor, die sie dann zeitnah ablegen können. Das Besondere ist, dass es auf praktische AdA-Prüfungen zum Arbeitsumfeld von Immobilienfirmen spezialisiert ist. Der Dozent ist Mitarbeiter eines großen Immobiliendienstleisters.

Zulassung

Die Ausbildereignungsverordnung (AEVO) §6 beschreibt die Zulassungsmöglichkeiten für IHK-Fachwirte wie folgt:

 

Auszug:

„(2) Wer eine sonstige staatliche, staatlich anerkannte oder von einer öffentlich-rechtlichen Körperschaft abgenommene Prüfung bestanden hat, deren Inhalt den in § 2 genannten Anforderungen ganz oder teilweise entspricht, kann auf Antrag vom Prüfungsausschuss ganz oder teilweise von der Prüfung nach § 3 befreit werden. Die zuständige Stelle erteilt darüber eine Bescheinigung. § 5 gilt entsprechend.“

Der Kompaktlehrgang baut auf Ihren Fachkenntnissen aus der IHK-Fachwirt-Ausbildung im Themenfeld Personalwesen und auf Ihren Erfahrungen im Bereich Personalwesen und –Management auf.

Der Lehrgang ersetzt bewusst nicht die klassische vollumfängliche Ausbildung der Ausbilder, wie sie Kaufleuten, Gesellen und anderen Fachkräften bei der Industrie- und Handelskammer sowie den Berufsbildungswerken angeboten wird. Wenn Sie den IHK-Fachwirt noch nicht absolviert haben, empfehlen wir Ihnen, einen solchen Grundlagenlehrgang bei einem anderen Institut zu buchen.

hoch

Inhalt gemäß §2 AEVO, Ausbildereignungsverordnung. Die berufs- und arbeitspädagogische Eignung umfasst die Qualifikation zum selbständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren in den folgenden Handlungsfeldern.

 

Allgemeine Grundlagen:

  • Die betriebliche Ausbildung
  • Einflussgrößen
  • rechtliche Rahmenbedingungen
  • Beteiligte und Mitwirkende
  • Anforderungen an die Eignung der Ausbilderinnen und Ausbilder

Planung der Ausbildung:

  • Ausbildungsberufe
  • Organisation der Ausbildung
  • Berufsschule
  • Ausbildungsplan
  • Beurteilungssystem

Mitwirkung bei der Einstellung von Auszubildenden

  • Auswahlkriterien
  • Einstellung
  • Ausbildungsvertrag
  • Eintragungen und Anmeldungen
  • Planen der Einführung
  • Probezeit

Ausbildung beenden:

  • Auf Prüfungen vorbereiten
  • Anmelden zur Prüfung
  • Erstellen von Zeugnissen
  • Abschluss und Verlängerung der Ausbildung
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Mitwirkung an Prüfungen

Ausbildung in der Gruppe:

  • Kurzvorträge
  • Lehrgespräche
  • Moderation
  • Auswahl und Einsatz von Medien
  • Lernen in Gruppen
  • Ausbildung in Teams

Förderung des Lernprozesses:

  • Anleiten zu Lern- und Arbeitstechniken
  • Sichern von Lernerfolgen
  • Auswerten der Zwischenprüfungen
  • Umgang mit Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten
  • Berücksichtigen kultureller Unterschiede
  • Kooperation mit externen Stellen

Ausbildung am Arbeitsplatz:

  • Arbeitsplätze
  • Aufgabenstellung
  • Vorbereiten der Arbeitsorganisation
  • Praktische Anleitung
  • Förderung aktiven Lernens
  • Handlungskompetenz
  • Lernerfolgskontrollen
  • Beurteilungsgespräche

hoch

Lehrgangsdauer gesamt: ca. 2 Monate

Nur 3 Seminartage in München,
1. Seminar: Fr. 15-20 Uhr, Sa. 9-17 Uhr
2. Seminar: werktags, 9-17 Uhr

 

Die Seminartage finden Sie in der Lehrgangsinformation genau benannt.

 

2 Selbststudienphasen, vor dem ersten und vor dem zweiten Seminar.

24 Unterrichtsstunden
zusätzlich ca. 20 – 40 Std. Selbststudium

 

Das Besondere bei der gtw:

  1. Die Gruppengröße ist auf maximal 8 Personen beschränkt. So lernen Sie noch intensiver, auch von Ihren Studienkollegen.
  2. Wir bieten intensive Betreuung von Rückfragen per Telefonrückruf oder Email direkt durch den Dozenten!

 

Der Ablauf im Detail

Der Lehrgang besteht aus zwei Selbststudienphasen und zwei Präsenzseminaren. Zum Beginn erhalten Sie Ihre Studienunterlagen und beginnen, selbst die Inhalte zu erarbeiten. Sie bereiten so das erste Seminar optimal vor. Wenn Sie alle Elemente intensiv nutzen, dann erreichen Sie den anerkannten Abschluss mit hoher Sicherheit und in sehr kurzer Zeit.

 

Studienbeginn:

  • Ausgabe eines Handbuches und ergänzender Unterlagen mit Anleitung, wie Sie am besten beginnen und weiter vorgehen.

Selbstarbeit (ca. 3 Wochen Zeit):

  • Studium des Handbuches und der ergänzenden Unterlagen, um die theoretischen Inhalte zu erfassen bzw. aufzufrischen. Erste Überlegungen zur eigenen Musterpräsentation.

 

1. Seminar (1 Abend + 1 Tag):

  • Freitag 15:00 – 20:00 Uhr, Samstag 9:00-17:00 Uhr.
  • Theorieteil, Ergänzung und Auffrischung Ihres Fachwissens aus dem Fachwirt-Lehrgang.
    Einführung und Anforderungen an die Mitarbeiterunterweisung zur Vorbereitung eines Themas für die mündliche Prüfung.

 

Selbstarbeit (ca. 2 Wochen Zeit):

  • Vorbereitung eines Themas für die praktische Übung der Mitarbeiterunterweisung anhand der konkreten Hilfen aus dem ersten Seminar.

 

2. Seminar (1 Tag):

  • werktags, 9:00 – 17:00 Uhr
  • Übung der Präsentation und praktischen Durchführung einer Ausbildungseinheit bzw. Mitarbeiterunterweisung durch jeden Teilnehmer.
  • Besprechung mit Optimierungshinweisen, Anforderungen möglicher Prüfungsfragen und Fachgespräch–Situationen.
  • Rollenspiele realitätsnaher Prüfungssituationen zur bestmöglichen Vorbereitung.

 

Prüfung mündlich-praktisch vor der IHK:

Die IHK bietet ca. monatlich Prüfungstermine an. Der Anmeldevorlauf zur IHK-Prüfung beträgt ca. 8 Wochen. Daher melden Sie sich möglichst frühzeitig an; am besten bereits bei Seminarbeginn, für den nächsten erreichbaren IHK-Termin.

hoch

398,- € inkl. Pausengetränke zzgl. Mwst. = 473,62 €
48,- € Handbuch + Studienunterlagen zzgl. Mwst. = 57,12 €
zzgl. 100,- € IHK-Prüfungsgebühr

Weiterbildungskosten, auch von Einzelseminaren,  sind steuerlich anrechenbar. gtw-Absolventen erhalten einen Bonus – fragen Sie uns danach!

Steuerersparnis

Weiterbildungskosten – auch von Einzelseminaren – sind in gewissen Grenzen steuerlich abzugsfähig. Bitte fragen Sie dazu Ihren Steuerberater oder Ihren Sachbearbeiter beim Finanzamt.
Wenn Sie nicht aus München oder Oberbayern anreisen, sondern unsere Akademie aus entfernteren Teilen Deutschlands, z.B. aus Hamburg erreichen, können Sie u.U. die dazugehörigen Hotelkosten steuerlich anrechnen lassen. Infos zu Anreise und Hoteltipps erhalten Sie gern von uns.

Vergünstigung

Teilnehmer/innen aus unseren Lehrgängen erhalten eine Treueprämie des Lehrgangspreises. Fragen Sie uns danach.

hoch

Dies sind Erfahrungen zum Bildungsangebot AdA-Kompaktlehrgang:

„Der Dozent (Marcus Günther) hat stets durch Gruppenarbeit Raum für Eigeninitiative geboten und das eigenständige Anwenden von Methoden und Wissen ermöglicht. Ständiges Feedback hat den Lehrgang sehr effektiv gemacht. Die Flipchart-Aufzeichnungen waren hervorragend gestaltet und das Zurverfügungstellen aller Flipcharts und Gruppenarbeiten war besonders im Nachgang überaus hilfreich! Danke!“

 

„Trotz anfänglichen Ängsten, das Konzept nicht zustande zu bringen, habe ich es geschafft. So wurde ich gezwungen mich mit dem Thema auseinander zu setzen um eine vernünftige Lösung zustande zu bringen. Herzlichen Dank für die guten Infos.“

 

„Herr Günther ist ein SEHR guter Dozent! Vielen Dank!“

 

Weitere Erfahrungsberichte über die gtw finden Sie hier.

hoch

Gern helfe ich weiter!

Angelika Cremer

Fragen Sie mich und fordern Sie die Seminarinformation mit  Anmeldung, Hoteltipps und Anreiseinfo bei mir an.

Ihre Angelika Cremer,
Schulungssekretärin

Rufen Sie mich an, mailen Sie mir:

089 / 57 88 79
info@gtw.de

Die ausführliche Lehrgangsbeschreibung (.pdf) können Sie hier herunterladen.

Infos anfordern
Anmeldeformular

Lehrgangsstart:

19.03.2018
24.09.2018

nächster Infoabend:

24.10.2017 Infoabend um 18:00 Uhr

Downloads:

Lehrgangsbeschreibung
Anmeldung